Mit dem FarmNavigator G6 setzt Satcon und AvMap eine  neue Dimension in  der visuellen Spurführung. Das Gerät reagiert sehr schnell auf Eingaben und ermöglicht ein zügiges Arbeiten.     
 



 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die Teilbreitenschaltung kann frei konfiguriert werden.
 
Die Einstellungen er-
möglichen die Anpass-ung an verschiedene Hardware
Zum Prospekte
Zum Handbuch
Screen Video
Feldaufzeichung 
 
Der G6 ist auch ein ausgwachsenes StrassenNavi mit Karten Europa und Bluetooth Freispercheinrichtung.
 
 
 
 
Zum Prospekte
Zum Handbuch

 

 

 

 

 

 

 

 
Die aufgezeichneten Felder  können via USB oder SD Card ans GoogleEarth übergeben werden
 
Das Gerät sitzt magnetisch auf der Fahrzeug Halterung und muss nicht verriegelt werden beim Entfern werden werden die Stromversorgung und das GPS Kabel automatisch an und ab gekoppelt. Der Saugfuss kann durch eine festmontierbaren Schwannenhals ersetzt werden (Adaptersystem Richter).

 

 

 

Im Lieferumgang ist der Empfänger Links ( 5Hz Ublox) enthalten. Optional können aber auch andere serielle GPS Empfänger wie zum Beispiel  der A100 von Hemisphere oder JohnDeere Starfire 300 eingesetzt  werden.

Cresent A100

Der Empfänger setzt neue Massstäbe in der Mittelklasse. Er mist 10 mal pro
Sekunde. Durch die Unterstützung des
Korrekturdienstes EGNOS und dessen
Ionospährendienst, sowie einer 20minütigen Simulation bei Wegfall des Signals, erreicht er eine Genauigkeit, die bis anhin nur den doppelt so teuren Dualfrequenzempfängern vorbehalten war. Da er auf die schwach
ausgesendete zweite Frequenz verzichtet, sind auch Abschattungen durch Waldränder kein Problem mehr. Die für das Anschlussfahren wichtige Spur zu Spur Genauigkeit liegt unter 15cm, und dies ohne kostenpflichtigen Korrekturdienst.

 

 

 

 

 

FarmNavigator G6 Spurführung

Einfaches und leichtbedienbares Parallelführungssystem

 
Der G6  unterstützt verschiedene Fahrstrategien. Beim Parallelfahren wird bei der ersten Durchfahrt am Anfang der Parzelle ein Punkt A festgelegt und am Ende der Punkt B, daraus ergibt sich eine gerade Linie. Nun generiert das Gerät jeweils links und rechts parallel zu dieser Linie weitere Linien im Abstand der vorgegebenen Arbeitsbreite. Der Modus ist geeignet auf flachen, rechteckigen Parzellen zum Anlegen von geraden Furchen (Kartoffeln). Der Modus Konturfahren  zeichnet die aktuelle Fahrspur auf und legt links und rechts parallele Referenzlinien, die genau der  Kontur der aktuellen Fahrspur entsprechen. Der Modus eignet sich für hügelige unförmige Parzellen und für Arbeiten bei denen von aussen nach innen gearbeitet wird. Im Rundfahrmodus wir eine Schnecken Linie von aussen nach innen generiert, dabei spielt es keine Rolle ob das Feld Vier, dreieckig oder rund ist. Zur genauen Flächenbestimmung muss das Feld einmal umrundet werden. Die Messung läuft parallel zur Spurführung nimmt anhand der Arbeitsbreite den äusserten punkt des Anbaugeräts als Messpunkt. zusätzlich ist im Display auch immer die bearbeitete Fläche, die Geschwindigkeit und der DOP Wert (Angabe über die aktuell Genauigkeit des Empfängers) ersichtlich.
Sollte sich das Linienraster durch einen GPS Messsprung verschieben, wählen Sie den Button auf die Linie setzen und das Raster verschiebt sich auf Ihre aktuell Fahrzeugposition.  Erfassen Sie mit dem G6 Hindernisse wie Marksteine und Schächte, in Zukunft werden Sie optisch gewarnt wenn Sie in die Nähe eines Hindernisses kommen.
Die Exportfunktion ermöglicht Ihnen, die aufgezeichneten
Daten in Satgis oder in GoogleEarth auf Ihrem PC anzuzeigen
und auszuwerten.
Den G6 bedienen Sie über den Touchscreen. Die
Grossen Schaltflächen ermöglicht die Bedienung direkt mit
den Fingern. Die Genauigkeit hängt vom eingesetzten
Empfänger ab und liegt mit der von uns empfohlenen
Cresent A100 Empfänger bei ca 10-15cm von Spur zu Spur
(innerhalb 15 Minuten). Der grösste Vorteil des Empfängers
liegt in der Empfangsstärke. Er ist nahezu unempfindlich
gegen Häuser und Waldränder und löst damit das grösste
Problem der doppelt so teuren Dualfrequenzempfängern,
die von namhaften Traktorenherstellern verwendet werden.
Im G6 ist zusätzlich ein Strassennavigation mit Karten Europa, eine Bluetoot Freisprechanlage und ein mp3 Player enthalten.
Die Der G6 kann mit Saugnapf oder verschieden System Richter Adpter geliefert werden.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

  FarmNavigator G6 Spurführungssystem
 

Der Farmnavigator G6 besteht aus einem seit längerem bewährten Strassennavigationsgerät mit grossem 4.8" Touchscreen und speziell entwickelter Spurführungssoftware für die Landwirtschaf . Neben verschiedener Fahrmodi wie Parallel A/B und Kontur hat das Gerät eine visuelle Sektorenschaltung für den Pflanzenschutz Einsatz. Durch die Seriell Schnittselle können neben dem mitgelieferten 5Hz GPS Empfänger auch andere GPS Empfänger verwendet werden, je nach genauigkeits- Bedarf. Das Gerät haftet Magnetisch an der Saugnapf Halterung und kann von der montierten Halterung entfernt werden ohne Kabel ein und aus zu stecken.

So bringen Sie die Software Ihres Farmnavigators auf den neusten Stand.
 
Mit der Software Geosat Suite können Sie die Updates Ihres Farmnavigators automatisieren.
So kommen Sie ans Ziel.



Das Bild Geosat Suite bringt Sie direkt auf die Download Seite
Wählen Sir rechts oben deutsch.
Auf der rechten Seite müssen Sie sich Registrieren (Jetzt einschreiben)
Nun Wählen Sie das Produkt (G6 Farmnavigator)
Mit dem Download Button Installieren Sie nun die Software
Wurde die Software Erfolgreich Installiert, startet sie nun jedesmal wen Sie den Farmnavigator mit dem USB Kabel an Ihren PC anschliessen.
Wird das Gerät zum ersten mal angeschlossen so wird die Seriennummer verlangt, diese finden Sie unten an der schmalen Seite des Geräts.
Die Software zeigt Ihnen ob neue Updates für Ihr Gerät zur Verfügung stehen. Mit dem Button Software Aktualisieren  bringen Sie Ihr Gerät auf den neusten Stand. Die gespeicherten Parzellen gehen dabei nicht verloren. Folgen Sie dem Assistent.

28.10.11 Neuerungen in Diesem Upddate:

- Ein Feld bei dem die Grenzen eingemessen wurden, kann nun nach dem Löschen der bearbeiteten Fläche mit geänderten Einstellungen der Arbeitsbreite / des Spritzgestänges neu bearbeitet werden. Wir empfehlen die Datei vor dem Löschen der bearbeiteten Fläche als KMZ zu exportieren, damit jeder Arbeitsgang trotzdem für die Dokumentation gespeichert ist.

- Die Naviagtionslinien werden von der AB Referenzlinie ab jetzt zu beiden Seiten hin   numeriert